DSL Check – ab 2014 komplett neue Ergebnisse?

Die Ziele der Bundesregierung sind ehrgeizig. Ab 2014 sollen laut einem heise.de Artikel nach Plänen der Bundesregierung bereits 75% aller Haushalte an DSL Netze angeschlossen sein, die mindestens 50 Megabyte pro Sekunde an DSL Geschwindigkeit erlauben. Das würde dann bedeuten, dass ¾ aller Haushalte hierzulande irgendwann einen DSL Check erfolgreich durchführen können, bei dem sie die freudige Mitteilung erhalten, dass schnellste DSL Verbindungen genutzt werden können.

DSL CheckNoch vor einigen Jahren sah das Ergebnis bei solch einem DSL Verfügbarkeitscheck teilweise komplett anders aus. Damals gab es noch einige weiße Stellen auf der DSL Karte in Deutschland. Potenzielle DSL Kunden, die in solchen Regionen wohnten, bekamen bei einem DSL Check schlechte Neuigkeiten. Nicht einmal ein DSL 1000 Anschluss war bei ihnen möglich. Ganz sind die weißen Flecken auf der Karte bis heute nicht verschwunden, aber sie sind deutlich geringer geworden. Dennoch bleiben die Ziele der Bundesregierung tatsächlich ehrgeizig und man darf gespannt sein, ob ein DSL Verfügbarkeitscheck im Jahr 2014 tatsächlich so vielen Menschen wie erwünscht gute Neuigkeiten bringen wird.

Auch die DSL Anbieter in Deutschland würden es wohl begrüßen, wenn der DSL Check im Jahr 2014 möglichst vielen Menschen grünes Licht für schnellste DSL Geschwindigkeiten gibt. Zusatzangebote rund um den DSL Anschluss wie etwa Internetfernsehen (IPTV) sind abhängig vom Ausbau der schnellen DSL Geschwindigkeiten. Wer also durch einen DSL Verfügbarkeitscheck erfährt, dass er DSL Geschwindigkeiten ab DSL 16000 an seinem Standort buchen kann, ist für DSL Anbieter wie die Telekom, Arcor/Vodafone oder Hansenet mit Alice DSL auch ein potenzieller IPTV-Kunde. Gut möglich, dass es beim DSL Markt in Deutschland mittelfristig weniger darum geht, Neukunden zu gewinnen, denen der DSL Check offenbart, dass sie endlich einen DSL Anschluss erhalten können, oder denen nach einer Weile die Vorteile eines DSL Anschlusses deutlich gemacht wurden. Stattdessen könnte es DSL Anbietern dann mehr darum gehen, Bestandskunden zum Wechsel auf höhere DSL Geschwindigkeiten zu animieren oder Kunden anderer DSL Anbieter zum Wechsel auf das eigene Angebot zu animieren. Daher dürften auch die DSL Anbieter tatsächlich ein Interesse haben, dass möglichst viele Kunden und potenzielle Kunden beim Blick auf den DSL Check möglichen Zugriff auf sehr schnelle DSL Geschwindigkeiten signalisiert bekommen. Der Wettbewerb auf dem deutschen Breitband-Markt dürfte auch einer um hohe und höchste Geschwindigkeiten sein.