DSL Modem — oft kostenlos, aber was macht es genau?

So mancher in technischen Angelegenheiten eher unerfahrene Verbraucher wird sich womöglich bereits die Frage gestellt haben, was genau unter einem DSL Modem zu verstehen ist. Bei einem DSL Modem handelt es sich um ein Modul, welches einen PC mit dem Internet verbindet – und zwar auf eine recht zuverlässige und komfortable Art und Weise. Ein DSL Modem ist übrigens vor allem für „Neulinge“ interessant, die sich gerade erst mit dem Thema „Highspeed und DSL“ eingehender befassen und einen DSL-Anschluss nutzen wollen.

DSL HardwareDie diesbezüglichen technischen Voraussetzungen sind überdies denkbar einfach, denn es ist lediglich erforderlich, das DSL Modem an den so genannten DSL-Splitter anzuschließen und das Ganze dann unter Zuhilfenahme eines Netzwerkkabels (sprich: LAN- oder USB-Kabel) mit dem Rechner zu verbinden. Das bereits vorhandene Betriebssystem des Computers installiert das verwendete DSL Modem nunmehr von allein. Diese vorgenannte Variante ist jedoch keineswegs die einzige Möglichkeit, mit einem DSL Modem die nötigen Voraussetzungen zu schaffen, ins Internet zu gelangen. Zu diesem Zwecke müssen jedoch andere, technische Gegebenheiten am betreffenden Computer des Verbrauchers vorhanden sein: Die Rede ist in diesem Zusammenhang von einem so genannten Ethernet-Anschluss. Ein solches DSL Modem  kann nur mit einem bestimmten Netzwerkanschluss sowie mit einer zusätzlichen Netzwerk-Karte installiert werden. Selbstverständlich sind die Computer der „neueren Generation“ bereits vollständig mit derartigen technischen Bestandteilen ausgestattet und demzufolge komplett netzwerkfähig. Dem Surfen im Internet steht somit nichts mehr im Weg. (Ähnlich verhält es sich natürlich auch bei Notebooks).

Provider, die ein solches DSL Modem oder gar ein kostenloses DSL Modem anbieten und somit vor allem „Anfängern“ einen recht leistungsstarken Zugang zum World Wide Web ermöglichen, sind vielfältig am entsprechenden Markt vorhanden. So sind diesbezüglich beispielsweise renommierte Markenanbieter wie Congstar, O2, Arcor et cetera zu nennen. Arcor bietet unter anderem das „Arcor DSL Standard Modem-Paket“ an. Hierin sind sowohl ein sehr günstiger DSL-Flat-Tarif sowie eine Telefon-Flatrate enthalten, als auch der notwendige Arcor DSL Telefonanschluss mit entsprechender Hardware (DSL 6000). Interessierte Nutzer können sich über dieses Angebot, das ein kostenloses DSL Modem beinhaltet, detailliert auf verschiedenen Internetseiten informieren und dürfen dabei gleichzeitig erwarten, kompetente und objektiv zusammengestellte Informationen zu anderen Anbietern zu erhalten. Dazu finden sich auf DSL-Modems.de Informationen zu DSL-Modems und einzelner Modelle der Provider oder bekannter Hersteller wie AVM, die anders, wie die Provider auf ihrer Webseite avm.de ausführliche Informationen zu ihren DSL-Modems anbieten.